9. Mitteldeutsches Forum - 3D-Druck in der Anwendung

banner_forum_3d_druck_in_der_anwendung_2022
3D-Druck live erleben konnten Unternehmen, Wissenschaftler:innen, Studierende und allgemein am 3D-Druck Interessierte, am 29. Juni 2022 an der Erst-Abbe-Hochschule Jena zum 9. Mitteldeutschen Forum - 3D-Druck in der Anwendung.

In mehr als 20 Fachvorträgen und einer begleitenden Ausstellung hatten Besucher:innen die Möglichkeit, neuste 3D-Druck-Entwicklungen aus Wirtschaft und Wissenschaft kennenzulernen. Das Forum bot vielfältige Gelegenheiten, mit Expert:innen ins Gespräch zu kommen, eigene Ideen zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Das Vormittagsprogramm bot interessante Einblicke in die aktuellen Themenfelder des 3D-Drucks. So wurden durch Prof. Sascha Peters von der Zukunftsagentur HAUTE INNOVATION aus Berlin 3D-Druck-Innovationen im Spannungsfeld zwischen Digitalisierung und Nachhaltigkeit und die Bedeutung der additiven Produktion für zirkuläre Geschäftsmodelle vorgestellt. Dr. Thorsten Pretsch vom Fraunhofer IAP in Potsdam stellte eindrucksvoll dar, welche Anwendungen mit 4D-Druck, eine noch junge Technologie, mit der neue Materialfunktionalitäten in Bauteile eingebracht werden können, möglich sind und zeigte aktuelle Chancen und Herausforderungen des 4D-Drucks im Zusammenhang mit programmierbaren Materialien sowie Möglichkeiten für deren Einsatz in Montageprozessen und im Gesundheitswesen auf.

In thematischen Workshops am Nachmittag wurden unter anderem Beispiele für den 3D-Druck großformatiger Bauteile, Anwendungen für die Medizintechnik, der 3D-Druck von Glas, Keramik und biobasierten Materialien, innovative Nachbearbeitungs- und Folgefahren sowie Möglichkeiten der Prozessoptimierung und Qualitätssicherung im 3D-Druck vorgestellt und diskutiert. Darüber hinaus stand das Thema Nachhaltigkeit im Mittelpunkt.

Weitere Informationen unter: https://www.eah-jena.de/3d-druck-forum

 

Quelle: EAH Jena