Logo des Mitteldeutschen Netzwerk Rapid Prototyping – ENFICOS Logo Hochschule Merseburg (FH) Logo Merseburger Innovations- und Technologiezentrum
FABIO - (FAbrication of prototypes with BIOplastics)

logo FABIOIm Mittelpunkt der Forschungsarbeit stand die Entwicklung von Verfahren und Vorrichtungen, um unterschiedliche BioPlastics im 3D-Druck zu verarbeiten. Grundidee war, die thermoplastischen BioPlastics in einem neuartigen Verfahren aufzuschmelzen und schichtweise 3D-Modelle aus Computerdaten ohne Verwendung von Werkzeugen zu generieren.
Alle bisher bekannten Rapid Prototyping Verfahren setzen ausschließlich spezifisch für diese jeweiligen Verfahren entwickelte Materialien ein. In keinem der bekannten RP Verfahren kann Granulat verarbeitet werden. Die „FABIO" Technologie setzt erstmals thermoplastische Polymere (sowohl biobasierte als auch petrochemische) in Granulatform zur Herstellung von physischen Bauteilen ein und basiert auf dem FLM (Fused Layer Modeling) Verfahren. Durch die Möglichkeit Prototypen u.a. aus biobasierten Granulaten herzustellen, wird eine neue Grundlage für Konstruktionswerkstoffe geschaffen, die enormes Entwicklungspotential besitzt und zur Verbesserung des Images der Bioplastics beiträgt. Der entscheidende Vorteil von „FABIO": Der Kunde kann aus einer Vielzahl von Kunststoffgranulaten wählen. Anders als bei konventionellen RP Verfahren kann das Material der künftigen Endprodukte/Serie bereits für den Bau von Prototypen bzw. Kleinserien eingesetzt werden (Customising). Das physische Bauteil besitzt die gleichen Materialeigenschaften wie das fertige Endprodukt.
Das Projekt wurde vom BMEL, Projektträger FNR bis April 2014 gefördert. Derzeit wird an der Fertigstellung und technologischen Reife der Anlage gearbeitet, um das Projekt auch nach der Förderperiode erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

Partner: vier Industrieunternehmen, zwei Forschungseinrichtungen, 30 Designer

Ansprechpartner: Dietmar Glatz und Karin Menzel, Hochschule Merseburg

Quelle: Hochschule Merseburg

 


 

 

zum Seitenbeginn

Gefördert vom Bundesministerium
für Wirtschaft und Technologie
aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

[12/2008 - 12/2012]

logo_bmwi_1
logo_zim_1
trenn_seiteninfo
rp_home
rp_kontakt rp_sitemap rp_drucker rp_nachoben

Mitteldeutsches Netzwerk Rapid Prototyping c/o mitz GmbH
Tel: +49 (0) 34 61 / 25 99 100 | Fax: +49 (0) 34 61 / 25 99 909 | E-Mail: info (at) rp-netzwerk.de